• SonnenSicher arbeiten im Freien

    SonnenSicher arbeiten im Freien

    Die EFAS wird von April bis September eine Informationskampagne zu sonnensicheres Arbeiten im Freien durchführen.
    Die Intensität der UV-Strahlung nimmt zum Sommer hin zu. Daher müssen Mitarbeitende, die draußen arbeiten, geschützt werden. Im kirchlichen Bereich haben wir Tätigkeitsbereiche, wie Friedhof, Grünpflege, Forst sowie die Kinderbetreuung in Kindergärten und Schulen, in denen der Schutz vor zu viel UV-Belastung eine Rolle spielt.
    Die Kampagne soll aufklären, Wissen vermitteln und zum Handeln bewegen.
    Dafür haben wir eine eigene Themenseite gestaltet, die sich im Laufe der Zeit mit immer mehr Informationen füllen wird. Seien Sie gespannt!

    Mehr erfahren

  • Check die Sonne jeden Tag

    Check die Sonne jeden Tag

    Wir haben schon die ersten warmen Wochen hinter uns. Bald beginnt die Sommerzeit. Am 20. Juni ist kalendarischer Sommeranfang. Es lohnt sich aber jetzt schon, täglich die Sonne - genauer den UV-Index - zu checken.
    Wenn Sie für sich oder für Ihre Mitarbeitenden Arbeiten im Freien planen, ist die erste Maßnahme, sich zum UV-Index für den jeweiligen Tag zu informieren. Danach können Sie die passenden Schutzmaßnahmen nach dem TOP-Prinzip festlegen.

    Mehr erfahren

  • Zahl des Monats

    Zahl des Monats

    Nimmt der Umgebungslärm von Straßen-, Flug- und Schienverkehr um 10 Dezibel zu, dann erhöht sich die Gefahr an Depressionen zu erkranken. Dauerhafter Lärm führt zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Das ist mittlerweile bekannt und belegt. Neue Studien des Umweltbundesamtes zeigen, das dauerhafter Verkehrslärm auch das Risiko von Depressionen erhöhen kann.
    Den Umgebungslärm durch Verkehr können wir nur bedingt beeinflussen.
    Daher ist es umso wichtiger, alle technischen und akustischen Möglichkeiten im Arbeitsbereich auszunutzen, um die Mitarbeitenden vor Lärm bei der Arbeit zu schützen. Achten Sie beim Bau von Kitas und Schulen auf gute Akustik in den Räumen und schaffen Sie leise Maschinen und Geräte an.
  • Seminar

    Seminar "Burnout-Prävention" für verantwortliche Personen in Kirchengemeinden

    Burnout ist immer wieder ein Thema! Wo verläuft die Grenze zwischen zeitweiligem Stress und chronischem Burnout? Wie erkennt man erste Symptome? Und welche Möglichkeiten gibt es, einem Burnout vorzubeugen?
    Antworten darauf gibt Ihnen dieses Seminar am
    19.-21. Juni 2024 in Ludwigsburg und
    29.-31. Juli 2024 in Untermerzbach.
    Es richtet sich an Kirchenvorstände, Pfarrerinnen und Pfarrer, die in ihrer Gemeinde Verantwortung tragen und sich mit der Gesundheit der Mitarbeitenden beschäftigen.
    Das Seminar ist ein besonderes Angebot der VBG für kirchliche Einrichtungen und nicht im Seminarkatalog der VBG zu finden.
    In dieser Seminarausschreibung finden Sie den Weg, um daran teilzunehmen.

    Mehr erfahren

  • Arbeitsmedizinische Betreuung per Video

    Arbeitsmedizinische Betreuung per Video

    Wie es geht und was Sie beachten müssen, finden Sie in unserem neuen Infoblatt "Arbeitsmedizinische Beratung per Video".

    Mehr erfahren

  • Falls Sie nicht zufrieden sind ...

    Falls Sie nicht zufrieden sind ...

    Unser arbeitsmedizinischer Dienstleister, die BAD GmbH, macht eine gute Arbeit. Dennoch kann es an der einen oder anderen Stelle zeitweise zu Problemen bei der Betreuung kommen. Die Belastungen durch die Corona-Pandemie und ein bundesweiter Mangel an Betriebsärztinnen und -ärzten tragen ihren Anteil dazu bei.

    Damit wir zusammen mit der BAD GmbH etwaige Probleme lösen können, haben wir jetzt für Sie eine einfache Möglichkeit geschaffen, uns diese zu melden.

    Mehr erfahren

  • Arbeiten von Zuhause aus

    Arbeiten von Zuhause aus

    Viele Menschen arbeiten zur Zeit von Zuhause aus.
    Wie Sie die Arbeitsbedingungen auch dort verbessern können erfahren Sie auf der Themenseite der VBG:

    zur Themenseite der VBG

Newsletter

Mit unserem Newsletter halten wir Sie auf dem Laufenden rund um die wichtigsten Themen aus dem Arbeits- und Gesundheitsschutz in der evangelischen Kirche.

mehr lesen

Arbeitsschutzregister

Das Arbeitsschutzregister der EFAS unterstützt Sie dabei Ihre Aktivitäten im Arbeits- und Gesundheitsschutz übersichtlich und unkompliziert zu dokumentieren.

mehr lesen

Infothek

Ob Gefährdungsbeurteilung, Brandschutz oder Infektionsschutz – die EFAS Publikationen informieren Sie zu wichtigen Themen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes.

mehr lesen