• Veränderung der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung ab 10.09.21

    Veränderung der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung ab 10.09.21

    Zum 10. September hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales die Regelungen zum Infektionsschutz im Betrieb aktualisiert. Den aktuellen Verordnungstext finden Sie in unserer Rubrik "Hygiene/Infektionsschutz" über den Button "Mehr erfahren"
    Folgendes hat sich geändert:
    • Die Verordnung gilt bis zum 24.11.2021 oder dem Ende der pandemischen Lage.
    • Bei den betrieblichen Infektionsschutzmaßnahmen darf der bekannte Impf- oder Genesenenstatus berücksichtigt werden.
    • Arbeitgeber sollen die Mitarbeitenden über die Gesundheitsgefährdung bei der Erkrankung an der Coronavirus-Krankheit-2019 aufklären und über die Möglichkeit einer Schutzimpfung informieren.
    • Impfungen sollen innerhalb der Arbeitszeit ermöglicht und durch die Arbeitgeber unterstützt werden.

    Mehr erfahren

  • Die Lüftungsmöglichkeit von Räumen ermitteln

    Die Lüftungsmöglichkeit von Räumen ermitteln

    Die natürliche Belüftung von Räumen spielt eine wichtige Rolle beim Erstellen von Hygienekonzepten hinsichtlich der Corona-Pandemie.
    Mit dieser Excel-Datei können Sie vorhandene Räume bewerten. Zugrundegelegt werden die Werte aus der Technischen Regel für Arbeitsstätten A3.6

    Mehr erfahren

  • Neuer Leitfaden Arbeitsmedizin

    Neuer Leitfaden Arbeitsmedizin

    Der EFAS-Leitfaden zur arbeitsmedizinischen Betreuung in der EKD ist neu aufgelegt und wieder verfügbar.

    Mehr erfahren

  • Corona-Schutzimpfung

    Corona-Schutzimpfung

    Etwas Neues tun und damit gleichzeitig noch etwas für sich und andere tun … - gibt’s nicht?
    Wir denken doch!
    Mit einer Impfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 schützen Sie nicht nur sich, sondern auch Ihre Familie und die gesamte Bevölkerung. Tragen somit auch Sie Ihren Teil dazu bei, die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen; ganz nach dem Motto: „Gemeinsam statt einsam!“. Hier finden Sie aktuelle Informationen der Bundesregierung und des Gesundheitsministeriums.
  • Aus aktuellem Anlass: Hände waschen!

    Aus aktuellem Anlass: Hände waschen!

    Um sich und andere vor ansteckenden Krankheiten zu schützen, ist die Reinigung der Hände eine wichtige Schutzmaßnahme. Häufig verläuft die Weitergabe von Erkältungskrankheiten, Grippe und auch aktuell des Corona-Virus (COVID-19) über die Hände.
    In unserer Rubrik "Hygiene/Infektionsschutz" finden Sie mehr zu diesem Thema.

    Mehr erfahren

  • Wir sind im Home-Office

    Wir sind im Home-Office

    Um unseren Beitrag gegen die Ausbreitung des Corona-Virus zu leisten, haben wir uns weitestgehend in das Home-Office begeben.
    Sie erreichen die EFAS aber auch weiterhin telefonisch über unsere Zentrale (0511-2796-640). Sprechen Sie bitte ggf. auf das Band. Der Anrufbeantworter wird regelmäßig abgehört.
    Bitte kontaktieren Sie die Sicherheitsingenieurinnen und -ingenieure per Mail, da die Durchwahl-Telefonnumern an den Arbeitsplätzen nicht durchgehend besetzt sind.
    Über den "Mehr erfahren"-Button kommen Sie zu den Mailadressen.
    Informationen zur aktuellen Pandemie finden Sie unter "Hygiene und Infektionsschutz"

    Mehr erfahren

  • Arbeiten von Zuhause aus

    Arbeiten von Zuhause aus

    Viele Menschen arbeiten zur Zeit von Zuhause aus.
    Wie Sie die Arbeitsbedingungen auch dort verbessern können erfahren Sie auf der Themenseite der VBG:

    zur Themenseite der VBG

Newsletter

Mit unserem Newsletter halten wir Sie auf dem Laufenden rund um die wichtigsten Themen aus dem Arbeits- und Gesundheitsschutz in der evangelischen Kirche.

mehr lesen

Arbeitsschutzregister

Das Arbeitsschutzregister der EFAS unterstützt Sie dabei Ihre Aktivitäten im Arbeits- und Gesundheitsschutz übersichtlich und unkompliziert zu dokumentieren.

mehr lesen

Infothek

Ob Gefährdungsbeurteilung, Brandschutz oder Infektionsschutz – die EFAS Publikationen informieren Sie zu wichtigen Themen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes.

mehr lesen