Brandschutz / Erste Hilfe

So beugen Sie dem Notfall vor

Eine Grundpflicht jeden Arbeitgebers ist, den Schutz bei Bränden, die Rettung im Gefahrfall und die Erste-Hilfe bei Unfällen zu organisieren. Für den Bereich Brandschutz gehört hierzu, dass Brände nach Möglichkeit verhindert werden, Löschmittel (Feuerlöscher) vorhanden sind, die Feuerwehr alarmiert werden kann und notfalls alle Anwesenden geordnet das Gebäude über Fluchtwege verlassen können.

Um verletzten Personen bei Unfällen helfen zu können, muss an der Arbeitsstätte ein Verbandkasten vorhanden sein und die Möglichkeit bestehen einen Notruf zu tätigen. Der Arbeitgeber muss eine ausreichende Zahl betrieblicher Ersthelfer beauftragen und zur Ausbildung schicken. In den unten stehenden Unterweisungshilfen finden Sie detaillierte Informationen zu diesem Thema.

Die Publikationen im Überblick und zum Download

  Mit Feuer und Flamme für den Brandschutz (2. Auflage, 2018)

 FeuerundFlamme

 

 

 

 

Die Broschüre unterstützt die Verantwortlichen bei der Planung und Durchführung von Maßnahmen zum vorbeugenden Brandschutz. Zielgruppe der Broschüre sind kirchliche Verantwortungsträger,  insbesondere Kirchenvorstände und Leitungspersonal gemeindlicher Einrichtungen.

Brandschutzordnung Teil A Aushang

icon pdf Vorlage Brandschutzordnung Teil B (ausfüllbare PDF-Datei), kommt in Kürze

icon pdf Muster-Brandschutzordnung Teil B

Beschaffungshilfe zur Kennzeichnung von Flucht- und Rettungswegen

Beschaffungshilfe Panikschloss und Türwächter

Icon blau iB Grundlagen RGB EFAS-informiert zu Rauchwarnmeldern

Unterweisungshilfe Brandschutz

Unterweisungsfolien Brandschutz

Unterweisungshilfe Erste Hilfe

Unterweisungsfolien Erste Hilfe

Weitere Informationen zu diesen Themen finden Sie in unserem Arbeitsschutzregister.

Drucken